Donnerstag, April 27, 2006

Wider das Vergessen und Schweigen!

Von Astuga

1995 wurden der Deutsche Dirk Hasert, die US-Amerikaner Donald Hutchings und John Childs, die Briten Paul Wells und Keith Mangan sowie der Norweger Hans Christian Ostrø in der Nähe des Touristenortes Pahalgam in Kashmir von den islamischen Dschihaddisten der al-Faran entführt.
Childs konnte später fliehen, der 27jährige Ostrø wurde von den Kidnappern enthauptet, die anderen vier Männern blieben bis heute verschwunden.
Es schadet nichts in Erinnerung zu rufen, dass all dies vor 911 geschah, es geschah vor dem Militäreinsatz in Afghanistan und dem Irak die zur Absetzung der Taliban und des Saddam Regimes geführt haben, es geschah vor Abu Ghraib und vor den vielen feigen Anschlägen die in aller Welt verübt wurden, wie auch der Ermordung bzw Enthauptung so mancher Geisel im Irak und "oh Wunder" es hatte auch nichts mit Israel zu tun.

Hasert wurde 2003 von der indischen Regierung für tot erklärt.
Im April 2006 auch nach deutschem Recht.

Kommentare:

Ovid hat gesagt…

Nicht nur das. Es lohnt sich, denen, die in george W. Bush das personifizierte Böse sehen, in Erinnerung zu rufen, das die Ikone aller Friedensfreunde, Bill Clinton, nach dem ersten Anschlag auf das WTC, ein paar Marschflugkörper auf die Terror..Friedenscamps der Taliban in Afghanistan in Bewegung setzte. Eine Fabrik für Kopfschmerzmittel einebnete, weil man irrtümlich davon ausging, das dort Chemiewaffen lagern usw. Und man sollte daran erinnern, das schon vor dem 11.09 diverse Anschläge von Terror...Friedensaktivisten aus dem arabischen Raum in Europa statt fanden.
Irgendwie verdrängt man das immer gerne und fühlt sich wohler, wenn nur Israel und die USA (unter Bush) den Weltfrieden gefährden.

In diesem Sinne

The_Editrix hat gesagt…

Das war nötig! DANKE!

Ich hoffe das ist okay!

Ovid hat gesagt…

Hallo,

"Das war nötig! DANKE!

Ich hoffe das ist okay!"

Sorry, das war von mir etwas mißverständlich geschrieben. Ich wollte keine Kritik üben, im Gegenteil, finde Ihre Beiträge sehr gut und informativ. Dieser spezielle Beitrag war überfällig, da ich mir letztens anhören durfte, das vor George W. Bush, nie was passiert ist. Ich fand es gut, das dies jemand mal wieder angesprochen hat.

Ich hoffe Sie können mir verzeihen.

In diesem Sinne, ein geknickter Ovid

Anonym hat gesagt…

Ovid!

Ich denke the editrix hat dich, so wie auch ich, ohnehin richtig verstanden.
Also kein Problem in Sicht. ;-)

LG Astuga!

The_Editrix hat gesagt…

Genau! Es war nicht im geringsten als Kritik an Ovid gedacht, nur als Dankeschön für den Super-Blogeintrag!

Entknick dich wieder, Ovidli! ;-)