Samstag, Oktober 28, 2006

Von Afrika lernen?

Am Dienstag hat die Regierung des Niger angeordnet 150 000 arabischstämmige Mohamids auszuweisen, die vor allem während der 80er Jahre als Flüchtlinge ins Land gekommen waren.
Als Grund werden Spannungen zwischen nomadisierenden Einheimischen und den bewaffneten und großteils ebenfalls nomadisierenden Mohamids genannt, wobei letztere auch zunehmend Einfluss in Politik, Verwaltung und Militär erlangt haben.

Nigers Innenminister Mounkaila Modi: "These foreigners have shown no respect to the rights of the natives and they're putting pressure on pastures in this region. We can no longer accept seeing our ecosystem degraded by foreigners."

http://news.bbc.co.uk/2/hi/africa/6081416.stm
http://www.iht.com/articles/ap/2006/10/24/africa/AF_GEN_Niger_Expulsion_Orders.php

Keine Kommentare: