Donnerstag, November 09, 2006

Islamophobie?!

Am Mittwoch, den 13. September 2006, konnte man folgenden Artikel bei Philippika lesen:
10 Jahre MuslimischeJugendÖsterreich
Erwähnt wurde darin ein ominöser "Bombenanschlag", der jetzt allerdings kurz vor der Klärung stehen dürfte, und wie bereits im Artikel nachgetragen scheint sich die islamistische Spur zu bestätigen: http://wien.orf.at/stories/148838/

Das Schreckgespenst der Islamophobie ist eben nicht gleich Antisemitismus, und real existierender Faschismus ist auch ohne muslimische Trittbrettfahrer und Holocaustneider ausreichend übel.

Keine Kommentare: