Mittwoch, Juli 04, 2007

Wer rettet uns vor Jürgen Elsässer?



Kanal voll von Jürgen Elsässer
Wenn die türkische Justiz ihre Unabhängigkeit und die durchaus ausbalancierten Traditionen ihres Landes nicht verteidigt, wird sie die Vernuttung ihrer Jugend nicht verhindern können, die Springer und Co. auf dem Kontinent schon durchgesetzt haben. Marco mag unschuldig sein – aber Ballermänner wie Wagner und Bohlen werden nicht ruhen, bis die Kids in Anatolien so besoffen, verroht und versaut sind wie in Neukölln.

Hm, aha, soso...
Aber Rettung ist in Sicht: Türkische Faschisten und ihre Vernetzung in der BRD

Aber wie steht es eigentlich, mit der Unabhängigkeit der deutschen Polizei?
Am kommenden Donnerstag um 12 Uhr unterzeichnen der Leiter der Polizeidirektion 3, Michael Krömer, und der Religionsattaché des türkischen Konsulats, Lütfü Imamoglu, in den Räumen der Yunus Emre Moschee e.V., in der Reinickendorfer Straße 38 in Wedding in Anwesenheit von Mitarbeitern des Arbeitsgebietes Ausländer (AGA) der Direktion 3, des Polizeiabschnitts 36 sowie Vertretern der Moschee die gemeinsame Vereinbarung.
Ziel der Kooperationsvereinbarung sind der gegenseitige Dialog und die Vermittlung kultureller und religiöser Werte zur Steigerung der wechselseitigen Akzeptanz und interkulturellen Kompetenz.


Um deutlich zu machen, worum es hier geht: Eine deutsche Polizeidirektion möchte sich von einer türkischen Auslandsvertretung was?
Über kulturelle und religiöse Toleranz unterrichten lassen?!
Die Türkei, das ist doch jenes Land, dessen Premier sich bei einem Anteil von aktuell 0,14 Prozent Christen (seit dem Mordfall kürzlich sind es einige weniger) vor einer christlichen Unterwanderung fürchtet.
Und das noch immer mit den Aleviten, Armeniern und Kurden hadert.
Also ich weiß ja nicht, ob man hier den richtigen Ansprechpartner gefunden hat (noch dazu für oftmals deutsche Staatsbürger mit lediglich türkischer Herkunft) bzw wer hier von wem lernen kann.
Auch nicht, ob eine Polizeidirektion überhaupt derartige "zwischenstaatliche" Befugnisse hat.

Keine Kommentare: