Donnerstag, September 20, 2007

Die überfällige Lektion

Der islamistische Terror war längst da

Interview in der taz mit Romuald Karmakar zu seinem neuen Film, "Hamburger Lektionen".

Ende der 90er-Jahre wurde Mohammed Fazazi Imam der Al-Quds-Moschee im Hamburger Stadtteil St. Georg. Im Januar 2000, in den letzten Tagen des Fastenmonats Ramadan, hielt Fazazi im Gebetsraum der Moschee mehrere "Lektionen", bei denen die Anwesenden Fragen zu verschiedenen Aspekten des korangemäßen Lebens stellen konnten. Diese Sitzungen wurden auf Video aufgenommen. Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 wurde bekannt, dass drei der vier Selbstmordattentäter regelmäßig die Al-Quds-Moschee besuchten und in engem Kontakt zu Fazazi standen... Hier weiterlesen!

Hamburger Lektionen - Trailer, Filmheft, Pressetext

Keine Kommentare: